♥ → 

Kurs auf Qualität?

Stoffentwicklung zwischen Crash in der Werft
und Eroberung der Weltmeere

Drehbuch und Regie sind die kreativen Motoren der fiktionalen Produktion. Am Anfang steht immer Wagemut, aber auf dem Weg zum fertigen Film verliert sich häufig die Vision. Die Ursachen dafür liegen oft schon in der Stoffentwicklung und darin, dass die künstlerische Begegnung von Buch und Regie in einer institutionalisierten Branche zwischen den Polen Macht und Kompetenz zerfasert.

 

Eingeleitet von einem Impulsvortrag, sucht das Panel mit Vertreter·innen aus Drehbuch, Regie, Produktion und Redaktion nach konkreten Kriterien für eine konstruktive Teamarbeit und stellt sich der Frage: Wie schafft man mehr Qualität für Kino und Fernsehen?

 

  • Heide Schwochow, Drehbuchautorin, Vorstand Sektion Drehbuch der Deutschen Filmakademie
  • Petra Lüschow, Drehbuchautorin, Regisseurin
  • Christian Lex, Drehbuchautor, Schauspieler, Vorstand VDD
  • Andrea Hanke, WDR
  •  

Grundlage der Diskussion bilden Thesen der Broschüre In einem Boot. Ein Essay zur Stoffentwicklung von Heide Schwochow, Petra Lüschow und Mona Kino, die im September 2021 veröffentlicht wird, herausgegen von der Sektion Drehbuch der Deutschen Filmakademie, mit Unterstützung des VDD.

 

Eine Veranstaltung des Verbands Deutscher Drehbuchautoren (VDD) in Kooperation mit der Sektion Drehbuch der Deutschen Filmakademie und FILMFEST HAMBURG

Förderer und Hauptpartner