Koirankynnen leikkaaja • FILMFEST HAMBURG

Dog Nail Clipper

OT: Koirankynnen leikkaaja

Markku Pölönen // Finnland, 2004
Spielfilm // FF2004

zurück

Inhalt

Ein Film wie eine leise Melodie, sehnsüchtig, melancholisch und glückverheißend: Der bekannte finnische Regisseur Markku Pölönen beschwört die frühen 50er-Jahre herauf. Merti (Peter Franzén) ist seit einer Kriegsverletzung am Kopf geistig behindert. So recht weiß er in diesem verunsicherten Land nach dem Krieg nicht, wohin er sich wenden soll. Ein Freund erzählt ihm von seinem Hund, den er auf dem Land zurückgelassen hat und in Mertis Kopf setzt sich fest, dass er diesen Hund finden muss. Still und unspektakulär folgt Pölönen Mertis Weg durch das winterliche Finnland, wo er bei Holzfällern Unterschlupf und menschliche Wärme findet. Ohne großen Aufwand und erzählerisch mit geradliniger Direktheit findet Polönen zu Bildern von klarer Schönheit. Eine Überlebensgeschichte und die persönliche Erzählung einer besonderen Freundschaft – ein Film, der mit einem verständnisvollen Lächeln und zärtlichem Respekt die menschliche Natur betrachtet.

Regie

Info

Koirankynnen leikkaaja

Spielfilm

Finnisch

Eurovisuell,Michel//FF2004


Finnland

2004

104 min

OF

Markku Pölönen

Peter Franzén, Taisto Reimaluoto, Ahti Kuoppala, Vieno Saaristo

Kari Sara

Kari Sohlberg

Jukka Nykänen

Vesa Mäkinen

Minna Santakari

Brussels Ave, Rue des Visitandines 1/48, 1000 Brussels, Belgium, Tel: +32 2 511 91 56, Fax: +32 2 511 81 39, e-mail: jochen@brussels-ave.com

Fennada-Filmi Oy, Kolmas Iinja 5, 00530 Helsinki, Finland, Tel: +358 9 77 44 780, Fax: +358 9 730 734, e-mail: kari.sara@dada.pp.fi

Förderer und Hauptpartner