♥ → 

Jesús López

OT: Jesús López

Maximiliano Schonfeld // Argentinien, Frankreich, 2021
Spielfilm // FF2021
Film Website

zurück

Inhalt

Das Dorf und der tote Rennfahrer: In eindringlichen Bildern erzählt das argentinische Drama eine verstörende Geschichte über Trauer und jugendliche Identität. Der Tod von Jesús López, einem jungen Rennfahrer, der bei einem Unfall ums Leben kommt, löst tiefes Entsetzen aus. Eine dunkle Wolke legt sich über das Dorf, das nach dem Unglück wie gelähmt ist. Inmitten der allgemeinen Schwermut beginnt sich Jesús’ Cousin Abel zu verändern. Er gibt sich als Jesús aus, zieht bei dessen Eltern ein, trägt dessen Kleidung und sucht die Nähe zu dessen Ex-Freundin. Die Dorfbewohner·innen tolerieren das merkwürdige Rollenspiel zunächst, doch mehr und mehr schlägt ihre Stimmung in Unbehagen und Unruhe um. Abel jedoch ist nicht bereit, seine geliehene Persönlichkeit kampflos aufzugeben.

Regie

MAXIMILIANO SCHONFELD (*1982) studierte an der staatlichen Filmhochschule ENERC in Buenos Aires. Er war Regieassistent von Rodrigo Moreno und Victor Kozakovzky. FILMFEST HAMBURG zeigte 2012 seinen Debütfilm Germania.

Filmgespräch

Info

Jesús López

Spielfilm

Spanisch

Vitrina//FF2021


Argentinien, Frankreich

2021

90 min

OF mit engl. UT

Maximiliano Schonfeld

Maximiliano Schonfeld, Selva Almada

Lucas Schell, Joaquín Spahn, Sofía Palomino, Ia Arteta, Alfredo Zenobi, Paula Ransenberg, Romina Pinto, Benigno Lell

Georgina Baisch, Cecilia Salim, Lucero Garzón

Federico Lastra

Sofia Straface

Ana Remon

Jackson Souvenir

Tatu Ravotti

Analía Bernabe

Verónica Souto

Pluto Films

Murillo Cine

Luz Verde

INCAA; Aide aux cinémas du monde; Mecenazgo Cultural; Gobierno de Entre Ríos

Maximiliano Schonfeld: chonfel@gmail.com / Cecilia Salim: sazysalim@gmail.com

Tags

Familie & BeziehungenJugendTod, Trauer & Trauma

Förderer und Hauptpartner