Ich wollte nicht töten • FILMFEST HAMBURG

Ich wollte nicht töten

OT: Ich wollte nicht töten

Dagmar Hirtz // Deutschland, 2006
Spielfilm // FF2006

zurück

Inhalt

Der Zusammenbruch der DDR liegt 17 Jahre zurück. Und noch immer lagern Akten über die Vergangenheit bei den Behörden oder versteckt zu Hause in geheimen Schubladen. Falls sie nicht gefunden werden. Die erfolgreiche Journalistin Meike Marndorfer (sehr überzeugend Jessica Schwarz) ist völlig ahnungslos, als sie anfängt, auf eigene Faust zu recherchieren. Eine Informantin will sie unbedingt sprechen. Kurz bevor sie miteinander reden können, wird diese jedoch vom Auto überfahren. War es Zufall? Und wer war diese Fremde? Die Nachforschungen führen Meike tief in die ostdeutsche Provinz, wo sie Stück für Stück ihre Professionalität und Distanz verliert. Die Sache wird unheimlich. In ihrem Gedächtnis tauchen Bilder auf. Aber Meike macht weiter, auch wenn die Wahrheit manchmal mehr zerstört als die Lüge. Am Ende ist ihr Leben in den Grundfesten erschüttert. Ein Film über das Schweigen und das nicht Nachfragen.

Regie

Info

Ich wollte nicht töten

Spielfilm

Deutsch

16:9//FF2006


Deutschland

2006

87 min

OF

Frauke Hunfeld

Jessica Schwarz, Hinnerk Schönemann, Alexander Held, Martin Feifel

Gloria Burkert, Andreas Bareiss

Judith Kaufmann

Annette Focks

TV60 Film; BurkertBareiss Development, Rambergstr. 3 - 5, 80799 Munich, Germany, Tel: +49 89 85 63 76 44, Fax: +49 89 85 63 76 45, e-mail: burkertbareiss@bbfp.de

Förderer und Hauptpartner