♥ → 

Klarsfeld: A Love Story

OT: Klarsfeld: A Love Story

Mike Lerner, Martin Herring // Großbritannien, 2022
Dokumentarfilm // FF2022

zurück

Inhalt

DOKUMENTARFILM Zwei Leben lang gegen den Faschismus: Beate und Serge Klarsfeld kämpfen bis heute rastlos für eine wehrhafte Demokratie. »Kiesinger, Nazi, abtreten!«, ruft eine 29-jährige Frau 1968 im Bonner Bundestag dem Bundeskanzler zu. Einige Monate später ohrfeigt Beate Klarsfeld das ehemalige NSDAP-Mitglied in aller Öffentlichkeit. In Paris hat sie Serge, einen jüdischen Rechtsanwalt und Historiker, kennen und lieben gelernt. Zusammen spürt das Paar untergetauchte Nazis auf und überführt sie der Justiz. In einem Mosaik aus Archivmaterial und Zeitzeugnissen macht der Film deutlich, warum den Klarsfelds nicht nur ein bedeutsamer Platz in der Nachkriegsgeschichte zusteht, sondern auch in der vom Rechtsextremismus bedrohten Gegenwart.

 

 

Präsentiert von

Regie

MARTIN HERRING (*1961 in Wales) ist seit dreißig Jahren als Regisseur tätig. Der Oscar-nominierte MIKE LERNER (*1962 in London) dreht seit 1988 Dokumentarfilme, die auf vielen Festivals weltweit ausgezeichnet wurden. Klarsfeld feiert bei FILMFEST HAMBURG seine Weltpremiere.

Kino-Vorführungen

03.10.
17:45
Gäste

Metropolis

Tickets

04.10.
19:30
Gäste

HapagLloyd

Tickets

Info

Klarsfeld: A Love Story

Dokumentarfilm

Englisch

Veto!//FF2022


Großbritannien

2022

90 min

OF mit deutschen UT

Mike Lerner, Martin Herring

Mike Lerner, Martin Herring

Martin Herring, Thim Naccache, Claire Billet, Jean-Luc Léon, Sylvie Faguer, Lesley Knott, Mike Tucker, Richard Gillespie

Aoife McCrohan

George Cragg

Simon Russell

Fremantle

Roast Beef Productions

Fremantle, Candace Lewis: Candace.Lewis@fremantle.com

Tags

DokuFrauenGeschichteGenrePorträtTrauma

Förderer und Hauptpartner