Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Casablanca Driver Frankreich 2004 | 90 min | OF | | FF 2004

empfohlen ab 0 Jahren
Unglaublich genial oder genial unglaublich? IntelligenteFarce oder bizarre Dokumentation? Der französische Allrounder (Schauspieler, Regisseur, Autor) Maurice Barthélemy lädt das Publikum zu einem vergnüglichen, rasantmontierten Ratespiel ein. Im Mittelpunkt steht CasablancaDriver, der schlechteste Boxer der Welt – zumindest imJahr 1969, in das der Film zurückführt. Eine Verkettungunglücklicher Umstände hat damals dazu geführt, dassausgerechnet das Schlusslicht des internationalen Boxzirkusmit dem Champion Jimmy La Renta zusammentraf: In einem Kampf, dessen Ausgang so klar war wie der Sieg der Portugiesen über die Griechen – VOR dem Endspiel derEM 2004. Einer alten Sponti-Weisheit zufolge ist nichts soverrückt wie das Leben selbst. Daher ist vielleicht alles andieser Dokumentation, jedes Archivbild, jedes Interview,jeder Filmausschnitt echt. Oder doch nicht? Schließlichheißt es ja auch: Lieber gut erfunden als traurig, aber wahr. Eine Burleske im Dokustil, an der Michael Moore seinendiabolischen Spaß hätte.
Website:
Originaltitel: Casablanca Driver
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Französisch, Englisch
Sektion: Hauptprogramm
Tags:
Regie: Maurice Barthélemy
Drehbuch: Maurice Barthélemy
Darsteller: Maurice Barthélemy, Isabelle Nanty, Chantal Lauby
Produzent: Bruno Lévy
Sprachfassung: OF
Musik:
Kamera: James Weland
Set Designer: Sylvie Olivé
Schnitt: Fabrice Rouaud
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Studio Canal, Espace Eiffel, 1 Place du Spectacle, 92863 Issy les Moulineaux Cedex, France, Tel: +33 1 71 75 99 99, Fax: +33 1 71 75 88 88
Produktion: Move Movie, 23 passage de la Main d
Kontakt: