Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Dear Enemy Albanien, Deutschland, Frankreich 2004 | 92 min | OF | | FF 2004

empfohlen ab 0 Jahren
2001 lief seine vielfach preisgekrönte Kommunismus-Satire„Slogans“ mit großem Erfolg bei Filmfest Hamburg.Mit „Dear Enemy“ dringt der albanische Regisseur GjergjXhuvani noch tiefer in die wechselvolle, stets mit EuropasGeschicken verbundene Historie seiner Heimat ein. Er erzählteine wahre Geschichte über seinen Großvater. Dieserfreundete sich während der deutschen Besatzung Albaniensmit einem deutschen Offi zier an – während er gleichzeitigeinen Partisanen, einen italienischen Soldaten und einen jüdischen Uhrmacher im Keller versteckte. So multinationalwie seine Geschichte ist die Produktion des stillen Dramas: Das Drehbuch erhielt beim Sundance Filmfestival den Preis als Bestes Europäisches Drehbuch. Der Film ist eine deutsch-französisch-albanische Koproduktion, unterstützt von der deutsch-französischen Filmförderung (FFA/CNC) und der Filmförderung Hamburg. In den deutschen Hauptrollen: Peter Lohmeyer und Nina Petri.
Website:
Originaltitel: Dear Enemy
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Albanisch, Geman, Italienisch
Sektion: Eurovisuell
Tags:
Regie: Gjergj Xhuvani
Drehbuch: Gjergj Xhuvani, Dhimitër Xhuvani
Darsteller: Ndricim Xhepa, Peter Lohmeyer, Nina Petri
Produzent: Dirk Beinhold,Pascal Judelewicz,Arben Tasellasi
Sprachfassung: OF
Musik:
Kamera: Nara Keo Kosal
Set Designer: Durim Neziri
Schnitt: Didier Ranz
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Roissy Films, 58, rue Pierre Charon, 75008 Paris, France, Tel: +331 153535050, Fax: +331 142892693
Produktion: Akkord Film Produktion GmbH, Zähringerstraße 26, 10707 Berlin, Germany, Tel: +49 30 88 72 94 47, Fax: +49 30 88 72 94 46, e-mail: info@akkordfilm.com; Les Films de Cinema; Albanian General Vision
Kontakt: