Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Station 4 Spanien 2003 | 100 min | OF | | FF 2004

empfohlen ab 0 Jahren
Miguel, Izan, Dani & Jorge sind schlagfertig, frech, wild – und sie haben Krebs. Basierend auf dem autobiografischen Theaterstück ‚The Bald Guys‘ (etwa ‚Die Glatzköpfe‘) von Albert Espinosa, inszeniert der renommierte spanische Regisseur Antonio Mercero ein bittersüßes Drama über das Erwachsenwerden im Schatten einer tödlichen Krankheit. Angeführt von dem liebenswerten Großmaul Miguel wollen die vier durch Chemotherapie kahl gewordenen Freunde nur eins sein: Ganz normale Kids. Manch fieser Arzt wird ausgetrickst, nächtliche Geheimtreffen organisiert und die erste Liebe entdeckt. Heiße Rollstuhlrennen sind heimliche Höhepunkte auf den sterilen Hospitalfluren und mancher Streich wird ausgeheckt – trotz schlechter Blutwerte. Ohne Sentimentalität, dafür aber mit einem gehörigen Schuß schwarzen Humor und einem fast beiläufigen Realismus ist 'Station 4' ein zutiefst bewegender Film, der nicht umsonst in Spanien über eine 1 Million Zuschauer erreichte und dieses Jahr für den Spanischen Goya als Bester Film nominiert war.
Website:
Originaltitel: Planta 4a
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Spanisch
Sektion:
Tags:
Regie: Antonio Mercero
Drehbuch: Albert Espinosa Antonio Mercero, Ignacio del Moral
Darsteller: Miguel Angel, Juan José Ballesta, Luis Ángel Priego, Gorka Moreno
Produzent: Cesar Benitez,Emilio A. Pina
Sprachfassung: OF
Musik: Manuel Villalta
Kamera: Raul Perez Cubero
Szenenbild: Carlos de Dorremochea
Schnitt: José M. Biurrun
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Boca Boca Producciones, Claudio Coello 17bis, E-28001 Madrid, Spain, Tel: +34 915661500, Fax: +34 915661515, sales@bocaboca.com
Kontakt: