Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

The Tulse Luper Suitcases, Part I: The Moab Story Großbritannien, Niederlande, Deutschland, Russland, Luxemburg 2003 | 127 min | OF | | FF 2003

Peter Greenaway

Peter Greenaway (*1942) öffnete das Medium Film in Werken wie Der Kontrakt des Zeichners (1982) immer wieder zur Malerei hin.

empfohlen ab 0 Jahren
„Ich will Dinge finden“, sagt der Junge Tulse Luper zu seinem Freund. „Dinge, die andere Menschen verloren haben. Verlorene Städte. Menschen. Männer. Frauen.“ Peter Greenaways Gesamtkunstwerk „The Tulse Luper Suitcases“ (Untertitel: A Life History in 16 Episodes) soll später insgesamt bestehen aus drei Spielfilmen, einer TV-Serie, Büchern, Websites und DVDs, die den 92 Koffern, die in den Filmen vorkommen, gewidmet sind. „The Moab Story“ ist der Anfang des Großprojekts des exzentrischen Regisseurs („Prosperos Bücher“, „Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber“). Mit überlappenden Bildern, computergenerierten Inserts und Ausschnitten aus früheren Greenaway-Filmen ist Teil 1 eine Fundgrube für Fans des Meisters auf der Suche nach Querverweisen und Zitaten. Die Dramaturgie folgt einer episodischen Struktur, die den Protagonisten (JJ Feild) zwischen 1934 bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs von South Wales (übrigens Greenaways Geburtsort) in eine Mormonenstadt in der amerikanischen Wüste und später nach Antwerpen führt. Die „Moab Story“ ist ein optischer Wirbelwind, ohne Nahaufnahmen mit einem einzigartigen Produktionsdesign – ein neues faszinierendes Greenaway-Mysterium.
Website:
Originaltitel: The Tulse Luper Suitcases, Part I: The Moab Story
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Englisch
Tags:
Regie: Peter Greenaway
Drehbuch: Peter Greenaway
Darsteller: JJ Feild, Drew Mulligan, Nigel Terry, Deborah Harry
Produzent: Kees Kasander
Sprachfassung: OF
Musik: Borut Krzisnik
Kamera: Reinier van Brummelen
Set Designer: Marton Agh
Schnitt: Elmer Leupen
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Fortissimo Films, Veemarkt 77-79, 1019 DA Amsterdam, Netherlands, Tel: +31 20 62 73 215, Fax: +31 20 62 61 155, e-mail: info@fortissimo.nl
Produktion: The Kasander Film Company; Net Entertainment GmbH, Potsdamer Str. 18, 12205 Berlin, Germany, +49 30 84 38 96 11, Fax: +49 30 84 38 96 15, e-mail: office@net-entertainment-ag.com
Kontakt: