Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Any Way the Wind Blows Belgien 2003 | 127 min | OF | | FF 2003

empfohlen ab 0 Jahren
Das Regiedebüt von Tom Barman, dem Frontman der belgischen Rockgruppe dEUS hat etwas von „Singles“ (1992), dem Cameron-Crowe-Film über eine Gruppe von Singles aus Seattle. Nur mit viel, viel mehr Tempo. Acht Leute bereiten sich an einem heißen Freitagnachmittag in Antwerpen darauf vor, zu derselben Party zu gehen. Der Auffälligste ist Windman (Sam Louwyck), der auf mirakulöse Art einen Mini-Wirbelwind um sich entstehen lassen kann und Rückenschmerzen hat. Dann gibt es noch einen Kinovorführer und DJ, eine Ex-Freundin mit Kind, einen verstörten Labordieb (European Shooting Star Matthias Schoenaerts), einen frustrierten Autor, Wildplakatierer und Polizisten, die eine Umfrage über Kunst machen. Menschen wie du und ich. Der ganz normale Wahnsinn. „Any Way the Wind Blows“ ist mehr Stimmung als Story, mehr feeling als fiction. Mit Slowmotion und visuellen Effekten, cool geschnitten und einer klasse Szene, in der das Ensemble kollektiv lostanzt. Auf dem Soundtrack sind Charles Mingus, JJ Cale, Queens of the Stone Age und Roots Manuva zu hören. Eine tolle Party, die in Belgien auf Platz eins der Kinocharts schoss.
Website:
Originaltitel: Any Way the Wind Blows
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Französisch
Sektion: Eurovisuell
Tags:
Regie: Tom Barman
Drehbuch: Tom Barman
Darsteller: Frank Vercruyssen, Diane de Belder, Eric Kloeck, Natali Broods
Produzent: Kaat Camerlynck,Alex Stockman
Sprachfassung: OF
Musik: Tom Barman
Kamera: Renaat Lambeets
Set Designer: Johan van Essche
Schnitt: Els Voorspoels
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Films Distribution, 6, rue de l`Ecole de Médecine, 75006 Paris, France, Tel: +33 1 53 10 33 99, Fax: +33 1 53 10 33 98, e-mail: info@filmsdistribution.com
Produktion: Corridor, Rue F. Bernier 38, 1060 Brussels, Belgium, Tel: +32 22 19 60 76, Fax : +32 22 19 65 95, e-mail: corridor@skynet.be
Kontakt: