Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Bella Block - Das Gegenteil von Liebe Deutschland 2003 | 92 min | OF | | FF 2003

empfohlen ab 0 Jahren
Als kurz nacheinander zwei kleine rothaarige Jungen tot aufgefunden werden und keine heiße Spur in Sicht ist, geraten Bella Block (Hannelore Hoger) und ihr Team unter den Druck der Öffentlichkeit. Die Ermittlungen bei den Familien der toten Kinder führen ins Leere. Der Fall wird für Bella zur emotionalen Belastungsprobe, denn ihr Lebensgefährte Simon (Rudolf Kowalski) zieht sich von ihr zurück. Die russische Literaturprofessorin Mascha Krasiwaja (Nicole Heesters) hat sich während ihrer Gastdozentur Simon leidenschaftlich genähert. Aber als ein weiteres Kind verschwindet, entwickelt Bella Block wieder ihren Spürsinn. Mit untrüglichem Instinkt stochert sie im Gestrüpp von Familiengeheimnissen herum und dringt schließlich zur schrecklichen Wahrheit vor... Nach dem Drehbuch der Dokumentarfilmerin und Nachwuchsautorin Katrin Bühlig inszenierte Dagmar Hirtz den 15. Bella-Block-Film als gefühlsstarkes Familiendrama auf hohem Niveau, das gesellschaftspolitische Aspekte und Unterhaltungswert souverän verknüpft.
Website:
Originaltitel: Bella Block - Das Gegenteil von Liebe
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Deutsch
Tags:
Regie: Dagmar Hirtz
Drehbuch: Katrin Bühlig
Darsteller: Hannelore Hoger, Rudolf Kowalski, Christian Berkel, Julia Jäger
Produzent: Michael Albers,Pit Rampelt
Sprachfassung: OF
Musik: Anette Focks
Kamera: Klaus Eichhammer
Set Designer: Dietmar Linke
Schnitt: Nicola Undritz
Redaktion:
Format: Beta SP
Printsource:
Deutscher Verleih: ZDF
Weltvertrieb:
Produktion: Objectiv Film, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Germany, Tel: +49 40 66 85 22 00, Fax: +49 40 66 85 22 80, e-mail: film.produktion@trebitsch.de
Kontakt: