Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Tatort: Väter Deutschland 2003 | 90 min | OF | | FF 2003

empfohlen ab 0 Jahren
Er ist der dritte im Bunde der norddeutschen Tatort-Kommissare: Axel Milberg alias Klaus Borowski, Kripo Kiel. Regie in der ersten Folge – „Väter“ – führt Thomas Freundner nach einem Buch von Orkun Ertener. Kommissar Klaus kriegt in Kiel kontra: Eine Lokalgröße weigert sich, in einem Mordfall auszusagen. Borowski macht Kiel mit seinen Methoden bekannt und kettet ihn nackt auf dem Dach eines Bordells an. Knapp der Suspendierung entronnen, muss er zu einem Verkehrsunfall mit Todesfolge. Ein Polizist wurde bei einer Verfolgung überfahren. Hinter wem war er her? Die Ermittlungen führen Borowski und Assi Alim Zainalow (Medhi Moinzadeh) auf die Spur des Fahrers Betz (Henning Peker). Er gesteht, aber Borowski glaubt ihm nicht. Als er weiter ermittelt, erntet er den Ärger der Kollegen. Warum meint er, der Polizistenmörder sei unschuldig? „Borowski ist ein Mensch, den man nicht sofort gratis bekommt, sondern jemand, der erobert werden will“, sagt Milberg über seine Rolle. „Ein bisschen sperrig, wortkarg, auf die Sache bezogen.“ Willkommen im Norden, Borowski!
Website:
Originaltitel: Tatort: Väter
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Deutsch
Sektion:
Tags:
Regie: Thomas Freundner
Drehbuch: Orkun Ertener
Darsteller: Axel Milberg, Maren Eggert, Mehdi Moinzadeh, Henning Peker
Produzent: Kerstin Ramcke,Martina Mouchot
Sprachfassung: OF
Musik: J. J. Gerndt
Kamera: Benjamin Dernbecher
Szenenbild: Erik Rüffler
Schnitt: Karen Klamroth
Redaktion:
Format: Beta SP
Printsource:
Deutscher Verleih: NDR
Weltvertrieb: Studio Hamburg Fernseh Allianz (FA) GmbH, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Germany, Tel: +49 40 66 88 51 27, Fax: +49 40 66 88 51 44, e-mail: fernsehallianz@studio-hamburg.de
Produktion: Studio Hamburg Produktion, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Germany, Tel: +49 40 66 88 42 80, Fax: +49 40 66 88 54 28, e-mail: pressestelle@studio-hamburg.de
Kontakt: