Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg
Tickets kaufen Tickets kaufen

Papirosen Argentinien 2011 | 74 min | OF | Farbe | FF 2012

Gastón Solnicki

Gastón Solnicki (*1978) studierte Regie und Kamera in Buenos Aires und New York. Sein Debütfilm Süden über den argentinischen Komponisten und Dirigenten Mauricio Kagel lief 2008 bei Filmfest Hamburg und gewann zahlreiche Auszeichnungen. Papirosen wurde als bester Film ausgezeichnet beim BAFICI Festival in Buenos Aires.

empfohlen ab 0 Jahren
Fast 200 Stunden Material drehte Regisseur Gastón Solnicki in den vergangenen elf Jahren über seine Familie. Zusammen mit alten Super-8- und Videoaufnahmen montierte er daraus ein ebenso intimes wie episches Porträt von vier Generationen: seiner Großmutter, seinem Vater, seinem Neffen und sich selbst. Papirosen lebt von der Spannungzwischen privaten Alltagsszenen und den dramatischen Weichenstellungen der Weltgeschichte. Paula, die Großmutter, musste als Jüdin vor den Nazis aus Lodz nach Argentinien fliehen. Sein Vater Victor kam dort später zu Reichtum und verarmte in der Krise von 2001. Die Gespenster der Geschichtehaben diese Familie nie losgelassen.

Website:
Originaltitel: Papirosen
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Spanisch
Sektion:
Tags:
Regie: Gastón Solnicki
Drehbuch: Gastón Solnicki
Darsteller:
Produzent: Pablo Chernov
Sprachfassung: OF
Musik:
Kamera: Gastón Solnicki
Szenenbild:
Schnitt: Andrea Kleinman
Redaktion:
Format: HDCam
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Filmy Wiktora
Kontakt: