Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Arraianos Spanien 2012 | 65 min | OF | Farbe | FF 2012

Eloy Enciso Cachafeiro

Eloy Enciso Cachafeiro (*1975) wurde in Spanien geboren, studierte zunächst Umweltwissenschaften, dann Dokumentarfilm auf Kuba. Sein Dokumentarfilm Pic-nic (2007) erhielt mehrere Preise. Arraianos ist sein zweiter Langfilm.

empfohlen ab 0 Jahren
Ein kleines Dorf an der Grenze zwischen Galicien und Portugal, tief in den Wäldern versteckt, aus der Welt gefallen und auch aus der Zeit. Dokumentarische Alltagsmomente stehen neben Spielszenen, getragen von den Bewohnern als Darstellern, die ihre Felder bestellen, in der Dorfkneipe sitzen, traditionelle Lieder in ihrem regionalen Dialekt singen und Altweibergeschichten erzählen. In die Inszenierung ihres eigenen Lebens durch die Dörfler sind Dialoge aus dem Stück „O bosque“ (Der Wald) des galicischen Autors Marinhas del Valle gestreut, einer Parabel auf die Franco-Diktatur. Als im Wald ein Feuer wütet, verdichten sich die Anzeichen der Apokalypse. Arraianos ist ein Film über Erinnerung und über das Verschwinden einer Lebensweise.
Originaltitel: Arraianos
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Galician, Portugiesisch
Sektion:
Tags:
Regie: Eloy Enciso Cachafeiro
Drehbuch: José Manuel Sande, Eloy Enciso Cachafeiro
Darsteller: Eulalia González, Aurora Salgado, Celsa Araujo, Antonio Ferreira
Produzent: Carlos Esbert,Eloy Enciso Cachafeiro
Sprachfassung: OF
Musik:
Kamera: Mauro Herce
Szenenbild:
Schnitt: Manuel Muñoz
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Artika Films; Zeitun Films
Produktion: Artika Films; Zeitun Films
Kontakt: