Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Missing Victor Pellerin Kanada 2006 | 102 min | OF | Farbe | FF 2012

Sophie Deraspe

SOPHIE DERASPE (*1973) sorgte international für Aufmerksamkeit mit ihrem Spielfilmdebüt Missing Victor Pellerin (2006), das 2012 bei Filmfest Hamburg im Rahmen des Länderschwerpunktes Quebec gezeigt wurde. The Wolves ist ihr dritter Spielfilm.

empfohlen ab 0 Jahren
Er nannte sich Victor Pellerin und war Ende der 1980er Shootingstar der Montrealer Kunstszene. Als sich sein Ruf bis in die USA verbreitete und er Bilder verkaufte, die noch gar nicht gemalt waren, holte er sich von Händlern und Sammlern alle bisherigen Werke zurück. Er wolle einen Gesamtkatalog herstellen, begründete er. Dann schloss er sich in seiner Wohnung ein, verbrannte sein komplettes Werk und verschwand für immer. Die Regisseurin hat Freunde des Malers getroffen, ehemalige Galeristen und Künstlerkollegen. Es entsteht ein widersprüchliches Porträt Pellerins, das Fragen stellt: Hat es ihn überhaupt jemals gegeben? Und: Wie viel Wahrheit steckt in der Fiktion?

Mit freundlicher Unterstützung von

  

Website:
Originaltitel: Rechercher Victor Pellerin
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Französisch, Englisch, Spanisch
Tags:
Regie: Sophie Deraspe
Drehbuch: Sophie Deraspe
Darsteller: Eudore Belzile, Élisabeth Legrand, Anne Lebeau, Sheila Ribeiro, Éric Devlin
Produzent: Florisabel Fernandez
Sprachfassung: OF
Musik: Julien Roy
Kamera: Sophie Deraspe
Set Designer: Antonin Sorel
Schnitt: Sophie Deraspe
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Siamese Films
Produktion: Siamese Films; Darling Films
Kontakt: