Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Der Eisdrache Schweden 2011 | 77 min | OF | Farbe | FF 2012

Martin Högdahl

Martin Högdahl studierte am Dramatiska Institutet in Stockholm und an der School of Photography and Film Directing der Universität Göteborg. Er führte Regie bei über 40 Kurzfilmen. Der Eisdrache ist sein Langfilmdebüt.

empfohlen ab 0 Jahren
Mik mag Kochen, Wale und Heavy Metal. Deshalb ist er stolz auf seinen Vater, der in einer Rockband spielt. Leider trinkt sein Vater zu viel, und auch sein großer Bruder ist nicht besonders zuverlässig, weshalb das Jugendamt Mik zu seiner Tante schickt. Die lebt in einem total abgelegenen Kaff in Nordschweden. Dort liegt viel Schnee, und die Menschen sind irgendwie anders. Zum Glück gibt es seine coole Klassenkameradin Pi und ihre HipHop-Gang, die das beschauliche Dorfleben gehörig durcheinanderbringen. Zusammen planen sie große Abenteuer, und Mik hat endlich das Gefühl, angekommen zu sein. Aber dann steht das Jugendamt erneut vor der Tür und will ihn in eine Pflegefamilie geben. Ein Plan muss her, um das zu verhindern!
Website:
Originaltitel: Isdraken
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Schwedisch
Sektion: Michel
Tags:
Regie: Martin Högdahl
Drehbuch: Petra Revenue
Darsteller: Philip Olsson, Feline Andersson, Hampus Andersson-Grill, William Nordberg
Produzent: Peter Hiltunen
Sprachfassung: OF
Musik: Jesper Strömblad, Daniel Flores
Kamera: Trond Høines
Set Designer: Emma Skoog
Schnitt: Fredrik Morheden
Redaktion:
Format: dcp
Printsource: Swedish Film Institute
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Delphis Films
Produktion: Illusion Film
Kontakt: