Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

The New World Estland 2011 | 89 min | OF | Farbe | FF 2012

Jaan Tootsen

Jaan Tootsen (*1975) machte einen Abschluss an der Pädagogischen Hochschule in Tallinn und arbeitet beim estnischen Radio. Er hat mehrere Dokumentarfilme gedreht. The New World lief auf vielen europäischen Festivals und wurde 2011 u.a. von der estnischen Journalistenvereinigung ausgezeichnet.

empfohlen ab 0 Jahren
Eine Gruppe von jungen Leuten in der estnischen Hauptstadt Tallinn. Sie nennen sich„The New World“ und fordern das Establishment mit subversiven Aktionen gegen die motorisierte Stadt heraus: Sie pinseln nachts heimlich Zebrastreifen auf die Straße, veranstalten Fahrraddemos, besetzen Parkplätze und feiern Partys. Für die einen sind sie Anarchisten und Hippies, für die anderen Aktivisten für eine bessere Zukunft. Kopf der Bewegung ist Erko, ein ebenso impulsiver wie chaotischer Hitzkopf mit immer neuen Ideen. Der Film begleitet ihn und seine Freunde über fünf Jahre. Er zeigt, wie schwer es ist, Spaß und Spontaneität in feste und institutionelle Strukturen zu bringen. In der Gruppe bilden sich mit der Zeit immer tiefere Risse. Und plötzlich ist Erko verschwunden.

Website:
Originaltitel: Uus Maailm
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Estnisch
Tags:
Regie: Jaan Tootsen
Drehbuch: Jaan Tootsen, Jaak Kilmi
Darsteller:
Produzent: Jaak Kilmi
Sprachfassung: OF
Musik: Sander Saarmets, Horret Kuus
Kamera: Mihkel Soe, Jaan Tootsen, Jaak Kilmi
Set Designer:
Schnitt: Marta Pulk, Jaan Tootsen
Redaktion:
Format: DigiBeta (PAL)
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Kuukulgur Film
Produktion: Kuukulgur Film
Kontakt: