Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Dance of the Orchids Frankreich, Nepal 2012 | 85 min | OF | Farbe | FF 2012

Subarna Thapa

Subarna Thapa (*1973) wurde in Kathmandu, Nepal, geboren, lebt aber seit mehreren Jahren in Frankreich, wo er als Schauspieler u. a. bei Inszenierungen von Ariane Mnouchkine am Théâtre du Soleil und in Kino- und Fernsehfilmen mitwirkte. Dance of the Orchids ist sein erster Langfilm.

empfohlen ab 0 Jahren
Der Film bricht mit einem Tabu in der nepalesischen Gesellschaft: der Liebe zwischen zwei Frauen. Im Mittelpunkt steht die 22-jährige Diya. Sie träumt von einer Karriere als Tänzerin und wird in diesem Vorhaben von ihrer besten Freundin Kiran bestärkt. Während ihre Eltern ihre Tochter einem Mann versprochen haben, den sie nicht kennt, entwickelt sich aus der Freundschaft zu Kiran eine Liebesbeziehung. Um mitihr zusammenzuleben, setzt sich Diya über alle moralischen Regeln und die Tradition hinweg und sagt sich von dem ihr zugedachten Bräutigam los. Als die Frauen offen ihre andere Art zu leben zeigen, droht ihnen ernsthafte Gefahr.

Mit freundlicher Unterstützung von:

ANTJE LANDSHOFF-ELLERMANN
Website:
Originaltitel: Soongava
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Nepalese, Newari
Sektion:
Tags:
Regie: Subarna Thapa
Drehbuch: Subarna Thapa
Darsteller: Deeya Maskey, Nisha Adhikari, Saugat Malla, Bashundara Bhushal, Nirmal Nisar
Produzent: Virginie Lacombe,Raphaël Berdugo
Sprachfassung: OF
Musik: Sylvain Morizet
Kamera: Sara Cornu
Szenenbild: Sagun Man Sing
Schnitt: Sylvie Gadmer
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Cité Films
Produktion: Rapsodie Production; Cité Films; Ami Films
Kontakt: