Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

The Sapphires Australien 2012 | 101 min | OF | Farbe | FF 2012

Wayne Blair

Wayne Blair (*1971) ist ein australischer Regisseur mit Aborigines-Wurzeln. Seine beiden Kurzfilme Black Talk (2002) und Djarn Djarns (2005) spielen wie sein Langfilmdebüt The Sapphires im Aborigine-Milieu.

empfohlen ab 0 Jahren
Australien, 1968: Vier junge Aborigines-Frauen werden von Talentscout Dave Lovelace entdeckt. Getreu seinem Motto „90 Prozent aller Musik ist Schrott, der Rest ist Soul“ baut er die Girlgroup zur australischen Antwort auf „The Supremes“ auf, verschafft den „The Sapphires“ ihren ersten richtigen Auftritt: in Vietnam vor US-Truppen. Ihnen öffnet sich eine neue Welt aus Sex, Krieg, Politik und Soul. Das herzerwärmende, komische Band-Biopic basiert auf dem gleichnamigen Musical und Erzählungen der Mutter des Drehbuchautors Tony Briggs: einer der echten Sapphires.

Mit freundlicher Unterstützung von:

SPITALERSTRASSE

Website:
Originaltitel: The Sapphires
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Englisch
Sektion:
Tags:
Regie: Wayne Blair
Drehbuch: Keith Thompson, Tony Briggs, based on the play by Tony Briggs
Darsteller: Chris O‘Dowd, Deborah Mailman, Jessica Mauboy, Shari Sebbens, Miranda Tapsell
Produzent: Rosemary Blight,Kylie du Fresne
Sprachfassung: OF
Musik: Cezary Skubiszewski
Kamera: Warwick Thornton
Szenenbild: Melinda Doring
Schnitt: Dany Cooper
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih: Senator Film Verleih GmbH
Weltvertrieb: Goalpost Film
Produktion: Goalpost Pictures
Kontakt: