Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

The Hunter USA 1980 | 97 min | OF | Farbe | FF 2012

Buzz Kulik

Buzz KuliK (1922 – 1999) feierte seine größten Erfolge vor allem als Fernsehregisseur, drehte aber auch große Kinofilme wie The Hunter, zumeist actionbetont. Auch hierzulande bekannt geworden sind seine TV-Produktionen Freunde bis in den Tod (1972) und Todesgrüße aus Havanna (1987).

empfohlen ab 0 Jahren
Steve McQueens letzter Film. Der Schauspieler ist schon vom Krebs gezeichnet, zeigt aber gleichwohl vollen Körpereinsatz in diesem spektakulären Actionthriller voller Verfolgungsjagden und schrottreifer Autos. McQueen ist Ralph „Papa“ Thorson, ein moderner Kopfgeldjäger. Er schnappt flüchtige Kriminelle und kassiert dafür eine Prämie. Seine Freundin Dotty ist von seinem Job wenig angetan, zumal sie ein Kind von ihm erwartet. Doch ausgerechnet sie gerät ins Visier von Rocco Mason, der noch eine Rechnung mit „Papa“ offen hat. Dieser brachte ihn einst ins Gefängnis und soll nun mit dem Teuersten, das er besitzt, dafür bezahlen.Zu Gast: Barbara McQueen zeigt Fotos und erzählt aus dem Leben mit Steve.
Website:
Originaltitel: The Hunter
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Englisch
Sektion: Agenda 12
Tags:
Regie: Buzz Kulik
Drehbuch: Ted Leighton, Peter Hyams basierend auf einer Vorlage von Christopher Keane
Darsteller: Steve McQueen, Eli Wallach, Kathryn Harrold, LeVar Burton, Ben Johnson
Produzent: Mort Engelberg
Sprachfassung: OF
Musik: Michel Legrand
Kamera: Fred J. Koenekamp
Set Designer: Ron Hobbs
Schnitt: Robert L. Wolfe
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih: Paramount Pictures Germany
Weltvertrieb:
Produktion: Rastar Pictures
Kontakt: