Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

In My Mother's Arms Irak, Niederlande, Großbritannien 2011 | 86 min | OF | Farbe | FF 2012

empfohlen ab 0 Jahren
Husham hat in einem der gefährlichsten Viertel von Bagdad mehrere Dutzend Waisenkinder in einem provisorischen Heim untergebracht. Dort versucht er, den traumatisierten Kindern ein Gefühl von Normalität zurückzugeben. Die Filmemacher begleiten den Alltag der Einrichtung, die positive Entwicklung der Kinder und dieunermüdlichen Versuche, mehr Fördergelder zusammenzukriegen. Als die Eigentümer die Miete erhöhen, steht das Projekt vor dem Aus. Um sich von der ungewissen Aussicht abzulenken, geben einige Kinder eine musikalische Einlage mit dem Titel „In My Mother’s Arms“ – als Ausdruck ihrer Sehnsucht nach der bedingungslosen Liebe einer Mutter.
Originaltitel: In My Mother's Arms
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Arabisch
Sektion: Agenda 12
Tags:
Regie: Mohamed Jabarah Al-Daradji, Atia Jabarah Al-Daradji
Drehbuch:
Darsteller: Husham Al-Dhbe, Saif Husham, Mohammed Waael, Salah Husham
Produzent: Isabelle Stead,Mohamed Jabarah Al-Daradji,Atia Jabarah Al-Daradji
Sprachfassung: OF
Musik:
Kamera: Zahir Kareem, Amar Manaa, Muthar Anaam, Osama Rasheed
Set Designer:
Schnitt: Mohamed Jabarah, Ian Watson
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Wide House
Produktion: Human Film UK; Human Film NL; Iraq Al-Rafidain
Kontakt: