Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

170 Hz Niederlande 2011 | 86 min | OF | Farbe | FF 2012

Joost van Ginkel

Joost van Ginkel (*1971) gewann mit seinem ersten Kurzfilm Sand (2008) insgesamt 13 internationale Auszeichnungen. Auch sein zweiter Film Kiss (2009) wurde sehr gut aufgenommen. 170 Hz ist das Langfilmdebüt des Niederländers.

empfohlen ab 0 Jahren
Die Liebe zwischen der 16-jährigen Evy und dem drei Jahre älteren Nick hat keine Stimme und keinen Ton: Sie sind gehörlos. Evy wächst in behüteten Verhältnissen auf, geht aufs Gymnasium und fühlt sich trotzdem als Außenseiterin. Nick ist rebellisch und unangepasst und Evys Vater ein Dorn im Auge. Als die Spannungen immer größer werden, reißt das junge Paar aus und sucht Zuflucht im Wrack eines U-Boots. Sie wollen eine Familie gründen – doch dann entdeckt Evy, dass ihr Freund noch einen anderen Grund hatte unterzutauchen. 170 Hz ist ein visuell aufregendes Liebesdrama, das mit seiner Soundkomposition in eine andere Wahrnehmungswelt eintaucht.
Website: www.170hz.nl
Originaltitel: 170 Hz
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Niederländisch
Sektion: Agenda 12
Tags:
Regie: Joost van Ginkel
Drehbuch: Joost van Ginkel
Darsteller: Gaite Jansen, Michael Muller
Produzent: Gijs van de Westelaken
Sprachfassung: OF
Musik: Pascal Plantinga
Kamera: Rogier den Boer
Set Designer:
Schnitt: Bob Soetekouw
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: EYE Film Institute Netherlands
Produktion: Column Film
Kontakt: