Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Gestern waren wir Fremde Deutschland 2012 | 90 min | OF | Farbe | FF 2012

Matthias Tiefenbacher

MATTHIAS TIEFENBACHER (*1962) ist Theater- und Filmregisseur. Mit Wenn Frauen ausziehen ist er bereits zum vierten Mal Gast bei FILMFEST HAMBURG (2003: Die Schönste aus Bitterfeld, 2008: Stille Post, 2012: Gestern waren wir Fremde).

empfohlen ab 0 Jahren
Sophie ist eine junge, ehrgeizige Bauingenieurin. Ihr Vater Karl (Thomas Thieme) hat daran wesentlichen Anteil: Schon immer sollte Sophie seine hohen Erwartungen erfüllen. Doch in jüngster Zeit ist das Verhältnis zu ihrem Vater angespannt. Nach einem Streit verlässt Sophie wütend ihr Elternhaus. Wieder in ihrer eigenen Wohnung, begegnet sie ihrem neuen Nachbarn Max. Die beiden verlieben sich ineinander. Als Sophies Mutter zu einem Versöhnungsbesuch bei ihrer Tochter auftaucht und dort Max erblickt, flüchtet sie panisch und verunglückt auf dem Heimweg tödlich. Ein Schock für Sophie. Welches Geheimnis hat ihre Mutter mit in den Tod genommen, und was verschweigt ihr der Vater über sein Vorleben?
Website:
Originaltitel: Gestern waren wir Fremde
Filmtyp: TV-Spielfilm
Originalsprache: Deutsch
Sektion: 16:9 TV
Tags:
Regie: Matthias Tiefenbacher
Drehbuch: Martin Kluger, Maureen Herzfeld
Darsteller: Lisa Wagner, Thomas Thieme, Julia von Sell, André Szymanski, Anna Maria Sturm, Stefan Merki, Christian Hoening
Produzent: Andreas Schneppe,Sven Burgemeister
Sprachfassung: OF
Musik: Biber Gullatz, Andreas Schäfer
Kamera: Martin Farkas
Set Designer: Michael Köning
Schnitt: Dirk Grau
Redaktion: Katja Kirchen
Format: HDCam
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: TV60Filmproduktion GmbH im Auftrag der Degeto/ARD
Kontakt: