Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

James Journey to Jerusalem Israel 2003 | 87 min | OF | | FF 2003

empfohlen ab 0 Jahren
Der junge afrikanische Christ James (Siyabonga Melongisi Shibe) aus dem Dorf Entshongweni weitab von westlicher Zivilisation, wird von seiner Gemeinde für eine Pilgerfahrt ins heilige Jerusalem ausgewählt. Doch vor die Erleuchtung hat Gott die israelischen Einwanderungskontrollen gesetzt: Am Flughafen wird er als illegaler Arbeiter ins Gefängnis geworfen. Auf James’ Gebet naht Hilfe in Gestalt des zwielichtigen Geschäftemachers Shimi (Salim Daw), der illegale Einwanderer in Knochenbrecherjobs ausbeutet und James auf Kaution freibekommt. Die Geschichte eines bitteren Missverständnisses: James hält Shimi für seinen Retter, Shimi den englischsprachigen James für eine gute Investition. James’ Pilgerfahrt mutiert zur Achterbahnfahrt durch ein unmenschliches Wirtschaftssystem. Dokumentarfilmer Alexandrowicz legt in seinem Spielfilmdebüt eine treffsichere Satire über Schwarzarbeit und den moralischen Ausverkauf der vormals so idealistischen israelischen Gesellschaft vor, die auf dem Festival in Cannes (Quinzaine des Realisateurs) Furore machte. Eine Entdeckung ist der junge Südafrikaner Siyabonga Melongisi Shibe als James: eine unwiderstehliche Mischung aus Reinheit und Kraft.
Website:
Originaltitel: Massa ot James Be´ Eretz Hakodesh
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Hebräisch, Englisch, Zulu
Tags:
Regie: Ra´ anan Alexandrowicz
Drehbuch: Ra´ anan Alexandrowicz, Sami Duenias
Darsteller: Siyabonga Melongisi Shibe, Arie Elias, Salim Daw
Produzent: Amir Harel
Sprachfassung: OF
Musik: Ehud Banay
Kamera: Shark (Sharon) De-Mayo
Set Designer: Amir Dov Pick
Schnitt: Ron Goldman
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Lama Productions Ltd., 17 Bar-Ilan Street, Tel Aviv 65271, Israel, Tel: +972 3 68 50 430, Fax: +972 3 68 69 763, e-mail: lama@barak.net.il
Produktion: Lama Productions Ltd., 17 Bar-Ilan Street, Tel Aviv 65271, Israel, Tel: +972 3 68 50 430, Fax: +972 3 68 69 763, e-mail: lama@barak.net.il
Kontakt: