Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Bro´ Ungarn 2003 | 85 min | OF | | FF 2003

empfohlen ab 0 Jahren
Eine Hochhaussiedlung am Rande von Budapest. Plattenbauten, betongepflasterte Höfe, Alltag in der Siedlung. Für den 23-jährigen Musikfreak Artin (Gábor Welker) und seinen Bruder Nate (Zoltán Schmied), einen sexbesessenen Pornoautoren, ist diese Nachbarschaft ihr Revier, ihre „Hood“. Hier hängen sie mit ihren Freunden ab, hier schläft sich Nate quer durch alle verfügbaren Betten, hier wird geraucht, Musik gehört, getrunken, um Wohnungen und Frauen gestritten. Ganz brüderlich. Aber wusste nicht schon Shakespeare, dass die Braut des Bruders nur Unglück bedeuten kann? Zsombor Dyga verleiht seiner unaufdringlichen Sozialstudie einen lässigen, fast beiläufigen Charakter. Artin, Nate und ihre Freunde träumen nicht einmal heimlich vom großen Glück oder der großen Liebe. Irgendwie über den Tag kommen und das möglichst locker, lautet ihr entspanntes Motto. No rebels, no cause. Einfach nur das Leben. Auf der Ungarischen Filmwoche 2003 wurde „Bro’“ gleich zwei Mal ausgezeichnet. Zsombor Dyga und Balász Lovas gewannen den Preis für das beste Drehbuch, Robert Juhász erhielt den Preis für den besten Ton.
Website:
Originaltitel: Tesó
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Ungarisch
Tags:
Regie: Zsombor Dyga
Drehbuch: Zsombor Dyga, Balázs Lovas
Darsteller: Gábor Welker, Zoltán Schmied, Ferenc Elek, Anna Bognár
Produzent: György Durst
Sprachfassung: OF
Musik: Up Town Felaz
Kamera: Árpád Horváth
Set Designer:
Schnitt: Judit Czakó
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Kép-Árnyék, Akna Film c/o Magyar Filmunió, Városligeti Fasor 38, 1068 Budapest, Hungary, Tel: +36 1 35 17 760, Fax: +36 1 35 26 734, e-mail: filmunio@filmunio.hu
Kontakt: