Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Bingo - Zuletzt entscheidet immer das Glück Deutschland 2011 | 84 min | OF | Farbe | FF 2011

Margot Neubert-Maric

MARGOT NEUBERT-MARIC arbeitete lange für den NDR und war bei vielen Spiel- und Dokumentarfilmen als Editorin beteiligt. Dazu gehörten auch Filme von GISELA TUCHTENHAGEN (*1943). Filmfest Hamburg zeigte 2012 ihren gemeinsamen Film Bingo – Toletzt entscheed jümmers dat Glück.

Gisela Tuchtenhagen

GISELA TUCHTENHAGEN (*1943) wurde als Kamerafrau von Klaus Wildenhahn bekannt, ist inzwischen aber selbst eine der renommiertesten deutschen Dokumentarfilmerinnen. Filmfest Hamburg zeigte 2012 ihren gemeinsamen Film Bingo – Toletzt entscheed jümmers dat Glück.

empfohlen ab 0 Jahren

Gisela, Christel, Elke, Helga und Emmi haben vieles gemeinsam: Sie wurden zwischen 1933 und 1945 geboren, sind in Schleswig-Holstein verwurzelt, mussten nach dem Volksschulabschluss auf Bauernhöfen arbeiten, heirateten sehr jung, bekamen Kinder und sprechen plattdeutsch. Heute leben die Landfrauen alleine und haben ihr Leben selbst in die Hand genommen. Und dazu gehört Bingo spielen. Ein Film über die „vergessene Generation“, ihre Wünsche und Träume und ihre Hoffnung auf das große Los. 

Website:
Originaltitel: Bingo - Toletzt entscheed jümmers dat Glück
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Plattdeutsch
Sektion: Nordlichter
Tags:
Regie: Gisela Tuchtenhagen, Margot Neubert-Maric
Drehbuch: Margot Neubert-Maric, Gisela Tuchtenhagen
Darsteller:
Produzent: Linda Matern
Sprachfassung: OF
Musik:
Kamera: Gisela Tuchtenhagen
Set Designer:
Schnitt: Margot Neubert-Maric
Redaktion: Barbara Denz (NDR)
Format: BluRay
Printsource:
Deutscher Verleih: NDR
Weltvertrieb:
Produktion: Bildschön Filmproduktion | Neuer Kamp 25 | 20359 Hamburg | Germany | Phone: +49 40-399 00 777 | Email: info@bildschoen-multimedia.de
Kontakt: