Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Raw Material Griechenland 2011 | 78 min | OF | Farbe | FF 2011

Christos Karakepelis

Christos Karakepelis (*1962) erhielt für seinen Debütfilm The House of Cain (2000) zahlreiche Auszeichnungen, u. a. den Hauptpreis beim Filmfestival Visions du Réel in Nyon. Raw Material ist sein zweiter langer Dokumentarfilm.

empfohlen ab 0 Jahren
 

Von der Akropolis aus kann man die Dritte Welt sehen: ein Wellblechhüttendorf mitten in Athen, in dem illegale Einwanderer wohnen. Sie leben von dem, was die Wohlstandsgesellschaft wegwirft. Am Tag und auch nachts fahren sie herum und sammeln Kühlschränke, Fernseher und Eisenkabel ein. Sie sind die Recycler der Metropole, ausgebeutet bis aufs letzte Hemd. Regisseur Karakepelis hat sie über Jahre begleitet und ihnen in brillant komponierten Bildern ihre Würde zurückgegeben. Auch Gogo, einem Halbwüchsigen. Er träumt davon, irgendwann einen Ferrari zu fahren. So einen, wie der Schrottplatzbesitzer.

 

Website:
Originaltitel: Proti Yli
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Arabisch, Griechisch, Roma, Türkisch, Urdu
Tags:
Regie: Christos Karakepelis
Drehbuch: Natassa Segou, Christos Karakepelis
Darsteller: Plumbi Pelumb, Hussein Mustafa, Gogo, Sokol, Gurdevr, Jasvinder
Produzent: Costas Labropoulos,Christos V. Konstantakopoulos
Sprachfassung: OF
Musik: Vassilis Michailidis
Kamera: Dionyssis Efthimiopoulos
Set Designer:
Schnitt: Ioannis Chalkiadakis
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Greek Film Centre | 10 Panepistimiou Av | Athen | Greece | Phone: +30 210 3678517 | Email: info@gfc.gr
Produktion: CL Productions; Faliro House Productions; Greek Film Centre; ERT S.A.
Kontakt: