Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Fahrstuhl zum Schafott Frankreich 1958 | 88 min | OF | s&w | FF 2011

Louis Malle

Louis Malle (1932–1995) begann als Kameramann des Tiefseeforschers Jacques Cousteau. Gleich sein Debüt Fahrstuhl zum Schafott (1957) machte ihn weltberühmt.

empfohlen ab 0 Jahren

Florence stiftet ihren Geliebten Julien an, ihren Ehemann umzubringen. Der perfekte Mord gelingt nur zum Teil: Um Spuren zu verwischen, kehrt Julien zum Tatort zurück, und bleibt im Fahrstuhl stecken. Während Florence durch das nächtliche Paris streift und ihren Freund sucht, entwendet ein junges Pärchen Juliens Wagen und erschießt unter seiner Identität zwei Menschen. Der Mörder wird nun eines Mordes verdächtigt, den er gar nicht begangen hat. Louis Malles Erstlingswerk ist ein Klassiker des Film Noir und der Nouvelle Vague, in düster-poetisches Schwarz-Weiß getaucht und unterlegt vom wunderbaren Soundtrack Miles Davis’.

Website:
Originaltitel: Ascenseur pour l'échafaud
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Französisch
Sektion: Eyes on Paris
Tags:
Regie: Louis Malle
Drehbuch: Roger Nimier, Louis Malle
Darsteller: Jeanne Moreau, Maurice Ronet, Georges Poujouly, Yori Bertin
Produzent: Jean Thuillier
Sprachfassung: OF
Musik: Miles Davis
Kamera: Henri Decaë
Set Designer:
Schnitt: Léonide Azar
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource: Institut français
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Pyramide International | 5, rue du Chevalier de Saint George | 75008 Paris | France | Phone: +33 1 42 96 02 20 | Email: pricher@pyramidefilms.com
Produktion: Nouvelles Éditions de Films
Kontakt: