Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Vätererbe Island, Schweden 1980 | 98 min | OF | Farbe | FF 2011

Hrafn Gunnlaugsson

Hrafn Gunnlaugsson (*1948) wurde vor allem durch seine Wikingerverfilmungen Der Flug des Raben (1984) und Der Schatten des Raben (1988) bekannt.

Hrafn Gunnlaugsson

Hrafn Gunnlaugsson (*1948) wurde vor allem durch seine Wikingerverfilmungen Der Flug des Raben (1984) und Der Schatten des Raben (1988) bekannt.

empfohlen ab 0 Jahren

Ein Spielfilmdebüt, über das in Island Anfang der 80er-Jahre wie noch über keinen anderen Film des Landes zuvor diskutiert und gestritten wurde. Denn es brach mit einer bis dahin gültigen Übereinkunft: Dass das Leben auf dem Land das einzig wahre wäre und landwirtschaftliche Genossenschaften der Stützbalken der Gesellschaft. Die Stadt? Nur ein Auffangbecken für die Vertriebenen aus dem Provinzparadies. Regisseur Gunnlaugsson zeigte 1980 am Beispiel eines kleinen Bauernhofs erstmals die Schattenseite der ländlichen Existenz, ihre Armut und Isolation. Und er räumte auch mit der Idealisierung der Kooperativen auf. Sein Fazit: Sie sind nichts als ein Gefängnis.




Website:
Originaltitel: Óðal feðranna
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Isländisch
Sektion:
Tags:
Regie: Hrafn Gunnlaugsson
Drehbuch: Hrafn Gunnlaugsson
Darsteller: Guðrún Thórdardóttir, Hólmfrídur Thórhallsdóttir, Jakob Thór Einarsson, Jóhann Sigurdarson
Produzent: Bo Jonson,Hrafn Gunnlaugsson,Snorri Þórisson
Sprachfassung: OF
Musik: Gunnar Þórðarson, Magnús Eiríksson
Kamera: Snorri Þórisson
Szenenbild:
Schnitt: Hrafn Gunnlaugsson, Snorri Þórisson
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource: Icelandic Film Centre | Icelandic Film Centre | Tungata 14 | 101 Reykjavik | Iceland | Phone: +354 562 35 80 | Email: info@icelandicfilmcentre.is
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Film I.L.M. Ltd.
Kontakt: