Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Maria Island, Deutschland 1997 | 92 min | OF | Farbe | FF 2011

Einar Heimisson

Einar Heimisson (1966–1998) studierte in Freiburg Geschichte und schrieb seine Doktorarbeit über die Asylsituation in Island während der 1930er­Jahre. Er arbeitete als Filmemacher und Schriftsteller.

empfohlen ab 0 Jahren

Da nach dem Zeiten Weltkrieg viele Frauen mit US-Soldaten die Insel verlassen hatten, warb der isländische Bauernverband um weibliche Arbeitskräfte, vor allem in Deutschland. Was die meisten der Frauen nicht wussten: Es ging nicht nur ums Arbeiten, sondern auch ums Heiraten. Auch Maria ist das nicht bewusst, als sie das Schiff Richtung Norden besteigt. Auf dem Weg verliebt sie sich in Seemann Olaf, verliert ihn aber nach ihrer Ankunft aus den Augen. Die Arbeit auf dem Hof erweist sich als hart, der Bauer als immer zudringlicher. Ma­ria flieht – und trifft in Reykjavík erneut auf Olaf. Mit Barbara Auer als Maria und Monica Bleibtreu als ihre Mutter ist Hamburg in diesem Film prominent vertreten.

Website:
Originaltitel: María
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Deutsch, Isländisch
Sektion: Island Deluxe
Tags:
Regie: Einar Heimisson
Drehbuch: Einar Heimisson
Darsteller: Barbara Auer, Hinrik Ólafsson, Rudolf Kowalski, Monica Bleibtreu, Arnar Jónsson
Produzent: Arthur Hofer; Michael Röhrig
Sprachfassung: OF
Musik: Michael S. Buhl, Eddie Daum
Kamera: Sigurður Sverrir Pálsson
Set Designer:
Schnitt: Jean Claude Pierot
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource: Bavaria Film International GmbH | Bavariafilmplatz 7, Bldg. 71 | 82031 Geiselgasteig | Germany | Phone: +49 89 6499 2686 | Email: international@bavaria-film.de
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: BlueScreen Film GmbH
Kontakt: