Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Fernbedienung Island 1992 | 90 min | OF | Farbe | FF 2011

Óskar Jónasson

Óskar Jónasson (*1963) wurde in Deutschland vor allem mit seinem Thriller Reykjavík - Rotterdam bekannt, der 2009 isländische Kandidat für den Oscar war.

empfohlen ab 0 Jahren

Es ist nur eine Fernbedienung, die fehlt, doch sie reicht, um einen Wahnsinnstrip durch die Unterwelt von Reykjavík loszutreten. Der Leidtragende: Axel. Die Auslöserin: seine Mutter. Die Schuldige: die Schwester. Die hat die Fernbedienung nämlich versehentlich eingesteckt. Und weil Axels Mutter unbedingt Fernsehen gucken will, macht sich der Sohn auf die Suche nach der Schwester und gerät von einer haarsträubenden Situation in die nächste. Ein Schnapsschmuggler und ein Nachtclubbesitzer, der gerne Islands erster Mafiaboss wäre, kreuzen seinen Weg. Axel wird zum Kidnapper und selbst zur Geisel und will doch eigentlich nur eines: die verdammte Fernbedienung.

Website:
Originaltitel: Sódóma Reykjavík
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Isländisch
Sektion:
Tags:
Regie: Óskar Jónasson
Drehbuch: Óskar Jónasson
Darsteller: Eggert Thorleifsson, Björn Jörundur Fridbjörnsson, Helgi Björnsson, Margrét H. Gústavsdóttir
Produzent: Jón Ólafsson
Sprachfassung: OF
Musik: Sigurjón Kjartansson
Kamera: Sigurður Sverrir Pálsson
Szenenbild:
Schnitt: Valdís Óskarsdóttir
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource: Icelandic Film Centre | Icelandic Film Centre | Tungata 14 | 101 Reykjavik | Iceland | Phone: +354 562 35 80 | Email: info@icelandicfilmcentre.is
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Moli ehf., Skífan; Íslenska Útvarpsfélagið
Kontakt: