Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Höllentrips - Leben mit der Sucht Deutschland 2010 | 80 min | OF | Farbe | FF 2011

Wilma Pradetto

Wilma Pradetto (*1951) studierte an der DFFB Berlin. Sie arbeitete als Regieassistentin bei Spielfilmen von u. a. Michael Ballhaus, Peter Patzak, Martin Scorsese und István Szabó. Seit 1992 führt sie Regie bei Dokus, Reportagen und Reihen für ARD, ZDF, arte.

empfohlen ab 0 Jahren

Heroin war in den 80er und 90er Jahren die härteste Droge. Der Regisseurin Wilma Pradetto ist es gelungen, zwei Menschen zu porträtieren, die damals abhängig wurden: Der Journalist Jörg Böckem war über 20 Jahre Junkie, es hätte ihn fast das Leben gekostet. Inzwischen ist er clean und fragt sich, wie er seine Sucht im Job verbergen konnte. Dagegen kann Christiane K. bis heute nicht ohne Drogen leben. Trotzdem meistert sie ihren Alltag als alleinerziehende und berufstätige Mutter erfolgreich. Der Film zeigt einfühlsam, was es heißt, eine bürgerliche Fassade aufrechtzuerhalten, während man am Abgrund steht.

Website:
Originaltitel: Höllentrips - Leben mit der Sucht
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Deutsch
Tags:
Regie: Wilma Pradetto
Drehbuch:
Darsteller:
Produzent: Saskia Kress
Sprachfassung: OF
Musik:
Kamera: Michael Hammon, Eike Zuleeg, Michael Dreyer
Set Designer:
Schnitt: Thomas Wellmann
Redaktion:
Format: DigiBeta (PAL)
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: filmtank berlin gmbh | Kottbusser Damm 79 | 10967 Berlin | Germany | Phone: +49 30 756 314 77 | Email: berlin@filmtank.de
Kontakt: