Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

An African Election Schweiz, USA 2010 | 89 min | OF | Farbe | FF 2011

Jarreth Merz

Jarreth Merz (*1970) arbeitet als Schauspieler, Regisseur und Produzent. Er ist in Ghana, Deutschland und der Schweiz aufgewachsen und studierte Regie in New York, wo er heute lebt. Für An African Election kehrte er nach 28 Jahren erstmals wieder nach Ghana zurück.Kevin Merz: Co-Regie.

empfohlen ab 0 Jahren
 

Ghana im Jahr 2008, noch drei Monate bis zur Präsidentschaftswahl. Es steht viel auf dem Spiel. Ghana gilt als Musterstaat Afrikas mit einer relativ stabilen Demokratie und Wirtschaft. Der faire und friedliche Verlauf der Wahlen ist wichtig für das Land. Die Hauptkonkurrenten um die Macht sind die Spitzenkandidaten der beiden großen Parteien. Ihr Schlagabtausch ist hitzig und hochemotional. Der Film folgt den Kontrahenten bei ihren Kampagnen und erzählt einen Wahlkrimi voller Wendepunkte. Kurz vor der Auszählung droht die Situation vollends zu entgleiten.

Präsentiert in Kooperation mit:


Diese Veranstaltung wird gemeinsam präsentiert mit Freundeskreis Filmfest Hamburg e.V.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Originaltitel: An African Election
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Englisch, Twi
Sektion:
Tags:
Regie: Jarreth Merz, Kevin Merz
Drehbuch:
Darsteller:
Produzent: Jarreth Merz,Luisella Realin,Silviana Bezolla Rigolini,Tiziana Soudani
Sprachfassung: OF
Musik: Patrick Kirst
Kamera: Topher Osborn
Szenenbild: Jarreth Merz
Schnitt: Samir Samperisi
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Urban Republic | 4350 Beverly Blvd., Suite G | 90004 Los Angeles | USA | Phone: +1 323 620 6431 | Email: info@urbanrepublic.org
Produktion: Amka Films Productions, Urban Republic, RSI- RADIOTELEVISIONE SVIZZERA
Kontakt: