Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Wasser und Seife Deutschland 2008 | 85 min | OF | Farbe | FF 2008

empfohlen ab 0 Jahren
Feuchte Servietten werden in die Mangel gesteckt, verfangene Büstenhalter aus dem Waschnetz gezupft, die Trockner wummern, es dampft und zischt. Willkommen in der Wäscherei. Mit Wasser und Seife rücken Tanja, Gerti und Monika der bei ihnen abgelieferten Schmutzwäsche zu Leibe. Liebevoll entdeckt Susan Gluths Dokumentation diese unbeachteten Arbeiterinnen als Heldinnen des Alltags, begleitet sie in ihren kleinen und großen Nöten, in ihrem Existenzkampf: So bleiben Monika nach 20 Jahren Arbeit in der Wäscherei heute nach Abzug von Strom, Wasser und Miete gerade mal 150 Euro. Ein Film über die Würde von Menschen im Zeitalter der Globalisierung – und neben „Madboy“ der zweite Film bei „Nordlichter“, der Wilhelmsburg als Heimat entdeckt.
Website:
Originaltitel: Wasser und Seife
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Deutsch
Sektion:
Tags:
Regie: Susan Gluth
Drehbuch:
Darsteller: Monika Schückher, Tajana Beth, Gerda Franzen, Günther Utecht
Produzent: Susan Gluth
Sprachfassung: OF
Musik: Nils Koppruch
Kamera: Susan Gluth
Set Designer:
Schnitt: Ulrike Tortora, J.C. Piroué, Uli Schön, Susan Gluth
Redaktion: Jörg Schneider (ZDF/ Das kleine Fernsehspiel)
Format: 35mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Susan Gluth, Filmproduktion, Hamburg/Munich, Germany, Tel: +49 89 8904041-3, Fax: +49 89 8904041-2, email: post(at)susangluth.de, www.susangluth.de
Kontakt: