Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Taarka Estland 2008 | 94 min | OF | Farbe | FF 2008

empfohlen ab 0 Jahren
Sie war eine Außenseiterin, eine Rebellin, eine verachtete allein erziehende Mutter von vier Kindern – und eine unvergessliche Künstlerin: die Sängerin Hilana Taarka (1856–1933). Sie sang, sprach und lebte Seto, eine ostseefinnische Sprachvarietät, die an der südlichen estnisch-russischen Grenze gesprochen wird und oft als ein Dialekt des Estnischen betrachtet wird. Im Ausland wertgeschätzt, wurde sie erst lange nach ihrem Tod in ihrer Heimat anerkannt. Zu sehr hatte sie sich als Frau außerhalb gesellschaftlicher Normen gestellt, niemals ein Blatt vor dem Mund genommen und freizügig und provokant gelebt. Erst 1981 wurde sie wieder entdeckt, gilt heute als „Mutter des Seto-Liedes“. Das Porträt einer starken Persönlichkeit, die eigensinnig und stolz immer ihren eigenen Weg ging.
Website: www.taarka.ee
Originaltitel: Taarka
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Seto, Estnisch
Sektion:
Tags:
Regie: Ain Mäeots
Drehbuch: Mart Kivastik, Kauksi Ülle
Darsteller: Inga Salurand, Siiri Sisask, Marje Metsur, Kaarel Oja
Produzent: Anneli Ahven
Sprachfassung: OF
Musik: Andres Lõo
Kamera: Elen Lotman
Set Designer: Elo Soode
Schnitt: Maarek Toompere, Eik Lattu
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Exitfilm OÜ, Madala 1, 10313 Tallinn, Estonia, Tel: +372 6611005
Fax: +372 6604121, email: exitfilm(at)exitfilm.ee, www.exitfilm.ee
Kontakt: