Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Süden Argentinien 2008 | 67 min | OF | Farbe | FF 2008

Gastón Solnicki

Gastón Solnicki (*1978) studierte Regie und Kamera in Buenos Aires und New York. Sein Debütfilm Süden über den argentinischen Komponisten und Dirigenten Mauricio Kagel lief 2008 bei Filmfest Hamburg und gewann zahlreiche Auszeichnungen. Papirosen wurde als bester Film ausgezeichnet beim BAFICI Festival in Buenos Aires.

empfohlen ab 0 Jahren
Mauricio Raúl Kagel, geboren 1931 in Buenos Aires, gilt als einer der wichtigsten Komponisten der Gegenwart. Seit Ende der 1950er-Jahre lebte er in Deutschland. Der argentinische Filmemacher Gastón Solnicki begleitete den Künstler bei seinem ersten Besuch in Argentinien seit über 40 Jahren. Solnicki dokumentiert die Arbeit des Künstlers mit dem Ensamble Süden, einem Orchester von jungen Musikern, die sich der Aufführung von Kagels Werk verschrieben haben. „Neben meinem persönlichen Interesse in Kagels Musik ist das Festival von vielen verschiedenen Levels durchzogen, die es mir ermöglichten, nicht nur einen Film für Liebhaber zeitgenössischer klassischer Musik zu machen, sondern einen, der auch andere Zuschauer anspricht, die sich von diesem alten Maestro bezaubern lassen“, erklärt Regiedebütant Gastón Solnicki seine Faszination für das Projekt. Mauricio Raúl Kagel verstarb am 17.09.08 in Köln. 
Originaltitel: Süden
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Spanisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch
Sektion: Vitrina
Tags:
Regie: Gastón Solnicki
Drehbuch:
Darsteller:
Produzent: Gastón Solnicki
Sprachfassung: OF
Musik: Mauricio Kagel
Kamera: Diego Poleri, Gastón Solnicki
Set Designer:
Schnitt: Andrea Kleinman
Redaktion:
Format: DigiBeta (PAL)
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Filmy Wiktora, Ciudad de la Paz 561, #231, C1426 Buenos Aires, Argentina,

Tel: +54 11 4553 3293, email: info(at)sudenfilm.com, www.sudenfilm.com

Kontakt: