Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Die Kinder von Blankenese Deutschland 0 | 89 min | OF | Farbe | FF 2010

Raymond Ley

Raymond Ley (*1958) arbeitet als Filme- und Kinomacher. Er erhielt als Autor und Regisseur für das Öffentlich Rechtliche Fernsehen u. a. einen Grimme-, einen Produzentenund 2006 den Deutschen Kamera- und Fernsehpreis. Er lehrt in Deutschland und China.

empfohlen ab 0 Jahren
DOKUDRAMA Zwanzig jüdische Kinder, die das KZ Bergen-Belsen und den Krieg als Waisen überleben, reisen Ende 1945 nach Hamburg, in die Villa der Familie Warburg in Blankenese. Zwischen ersten Küssen, offenem Antisemitismus und einem Traum von Israel finden sie langsam ins Leben zurück. Die neue Arbeit von Raymond Ley, der spätestens seit dem Dokudrama Die Nacht der großen Flut als Spezialist für herausragende Dokufiction gilt, berührt und bewegt. Ein bislang unbekanntes Stück Hamburger Geschichte.
Website:
Originaltitel: Die Kinder von Blankenese
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Deutsch
Sektion: 16:9
Tags:
Regie: Raymond Ley
Drehbuch: Raymond Ley
Darsteller: Alice Dwyer, Jennifer Ulrich, Harald Schrott, Marie Gruber
Produzent: Ulrich Lenze
Sprachfassung: OF
Musik: Hans-Peter Stöer
Kamera: Christopher Rowe, Christoph Neubert
Set Designer: Harald Turzer
Schnitt: Heike Parplies
Redaktion: Ulrike Dotzer, Dirk Neuhoff
Format: HDCam
Printsource:
Deutscher Verleih: NDR
Weltvertrieb:
Produktion: CineCentrum Deutsche Gesellschaft für Film- und Fernsehproduktion | Phone: +49 40 6688 59 00 | Email: cc@cinecentrum.de | www.cinecentrum.de
Kontakt: