Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Die Akte Lindenberg: Udo und die DDR Deutschland 2010 | 59 min | OF | Farbe | FF 2010

Falko Korth

Falko Korth, Absolvent der Hochschule Konrad Wolf in Babelsberg, arbeitete als Redakteur beim MDR und bei Sat.1 und ist jetzt als Autor, Regisseur und Producer tätig. Seine Doku "Freiheit! Das Ende der DDR" wurde 2009 mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet.

empfohlen ab 0 Jahren
1983 sorgte der bekannteste deutsche Rocker aus dem Westen für Tumulte im Osten. In diesem Jahr erhielten Udo Lindenberg und sein Panik Orchester endlich die Genehmigung, beim FDJ-Friedenskonzert im „Palast der Republik in Ostberlin aufzutreten. Was dann tatsächlich passierte, zeigt die Dokumentation von ARD-Moderator Reinhold Beckmann und Falko Korth. Schönes Detail: Beckmann war damals Tonassistent beim WDR und begleitete Udo auf seiner Tournee. Ein freches Erinnerungsstück anlässlich der Wiedervereinigung vor 20 Jahren.
Website:
Originaltitel: Die Akte Lindenberg: Udo und die DDR
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Deutsch
Sektion: 16:9
Tags:
Regie: Falko Korth
Drehbuch: Falko Korth, Reinhold Beckmann
Darsteller:
Produzent: Ulrich Lenze,Reinhold Beckmann
Sprachfassung: OF
Musik:
Kamera: Michael Lange
Set Designer:
Schnitt: Frank Tschöke
Redaktion: Patricia Schlesinger, Carola Meyer
Format: DigiBeta (PAL)
Printsource:
Deutscher Verleih: NDR
Weltvertrieb:
Produktion: Beckground TV + Filmproduktion GmbH | Phone: +49 40 5 54 40 02 34 | Email: kuehl@beckground.de
Kontakt: