Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Valerie Deutschland 2010 | 83 min | OF | Farbe & s&w | FF 2010

Josef Rusnak

JOSEF RUSNAK (*1958), der Tadschike wuchs in Pforzheim auf, holte 1984 mit seinem Debüt Kaltes Fieber gleich den Deutschen Filmpreis für die beste Regie. Er arbeitete mit Wesley Snipes, Hilary Swank und war an Emmerichs Godzilla beteiligt.

empfohlen ab 0 Jahren
Roger Willemsen verfasste das Drehbuch nach seinem ersten Roman Kleine Lichter. Erzählt wird von der Grenze zwischen Leben und Tod: Seit sechs Monaten liegt der Geliebte von Valerie (Franka Potente) im Koma. Um ihn wieder ins Leben zurückzuholen, beginnt sie, Videos zu drehen. Hin- und hergerissen zwischen Berlin, wo sie liebt, und Tokio, wo sie arbeitet, zeichnet der Film ihre Stationen der Liebe nach. Bis zu dem Punkt, an dem die Gefühle nahezu überwunden scheinen… Der Film ist der letzte Teil einer Trilogie von Produzent Hubertus Meyer-Burckhardt, die 2002 mit Mein letzter Film begann.
Website:
Originaltitel: Valerie
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Deutsch
Sektion:
Tags:
Regie: Josef Rusnak
Drehbuch: Roger Willemsen
Darsteller: Franka Potente
Produzent: Hubertus Meyer-Burckhardt
Sprachfassung: OF
Musik: Jessica de Rooij
Kamera: Benedict Neuenfels
Szenenbild: Christian Bussmann
Schnitt: Antje Zynga
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih: farbfilm Verleih GmbH
Weltvertrieb:
Produktion: Polyphon Film-Fernsehgesellschaft mbH | Phone: +49 40 66 88 55 88 | Email: info@polyphon.de
Kontakt: