Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Armadillo Dänemark, Schweden 2010 | 100 min | OF | Farbe | FF 2010

Janus Metz

JANUS METZ PEDERSEN (*1974) hatte seinen Durchbruch als Regisseur mit zwei Spielfilmen über Ehe, Migration, Prostitution und Globalisierung (Love on Delivery, Ticket to Paradise). Dies ist seine erste abendfüllende Dokumentation.

empfohlen ab 0 Jahren
Abenteuerlustig gehen Mads und Daniel nach Afghanistan, um „ihre soldatische Pflicht zu erfüllen. Monate später kehren sie desillusioniert zurück, mit Blut an den Händen. Metz Pedersen und sein Kameramann Lars Skree haben ein halbes Jahr mit den Soldaten im Camp Armadillo gelebt. Sie zeigen, wie Idealismus auf Realität trifft, wie sich Angst in Hass, das Tötungsverbot in ein Tötungsgebot verwandeln. Visuell und emotional eindrucksvoll löste diese Dokumentation eine wütende Debatte in Dänemark aus - und erhielt den Preis der Semaine de la Critique beim diesjährigen Filmfestival in Cannes.
Originaltitel: Armadillo
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Dänisch, Schwedisch, Afghan
Sektion: Agenda 10
Tags:
Regie: Janus Metz
Drehbuch: Janus Metz
Darsteller:
Produzent: Ronnie Fridthjof,Sara Stockmann
Sprachfassung: OF
Musik: Uno Helmersson
Kamera: Lars Skree
Set Designer:
Schnitt: Per K. Kirkegaard
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource: Danish Film Institute | Phone: +45 33 743 506 | Email: lizetteg@dfi.dk | www.dfi.dk
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Trust Nordisk | Phone: +45 36 86 87 88 | Email: info@trustnordisk.com | www.trustnordisk.com
Produktion: Fridthjof Film
Kontakt: