Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Das Loch in der Wand Argentinien 1982 | 115 min | OF | Farbe | FF 2010

David José Kohon

DAVID JOSÉ KOHON (*1919, †2004) war Filmkritiker, Romanschriftsteller, Dramaturg. Charakteristisch für sein Werk ist seine ständige Suche nach Poesie und Träumen. Kohon musste nach Israel auswandern, wo er seine Arbeit als Journalist wieder aufnahm.

empfohlen ab 0 Jahren
Ein Junggeselle träumt von einer Karriere als Fotograf. Seine große Chance bekommt er, als er einen Mann namens Mephi trifft, der ein Loch in die Wand schlägt und den Junggesellen in eine Welt der Fantasie entführt. Um seinen Wunsch zu erfüllen, wirft er alle seine Moralvorstellungen über Bord. Da schlägt Mephi ihm ein Abkommen vor. Reichtum gegen Seele.
Website:
Originaltitel: El agujero en la pared
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Spanisch
Tags:
Regie: David José Kohon
Drehbuch: David José Kohon
Darsteller: Alfredo Alcón, Mario Alarcón, María Noel, Walter Santa Ana
Produzent:
Sprachfassung: OF
Musik: Lito Vitale
Kamera: Héctor Collodoro
Set Designer: Miguel Ángel Lumaldo
Schnitt: Alberto Borello
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource: Instituto Internacional de Cine y Artes Audiovisuales (INCAA) | Phone: +54 11 32 20 19 20 | Email: internacionales@incaa.gov.ar | www.incaa.gov.ar
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Producciones del Plata S.A.
Kontakt: