Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Die ungerade Zahl Argentinien 1962 | 85 min | OF | s&w | FF 2010

Manuel Antin

MANUEL ANTIN (*1926) war Direktor der Argentinischen Kinemathek, ist Dekan und Gründer der Cine Universität. Von 1962 bis 1980 drehte er zehn Spielfilme, schrieb Gedichtbände, Romane und Theaterstücke, die er selbst inszenierte.

empfohlen ab 0 Jahren
Zwei Brüder kämpfen um die Liebe einer Frau. Einer von ihnen wird krank und stirbt, der andere heiratet sie. Die Mutter der Brüder kann das nicht akzeptieren. Das Paar flüchtet vor ihren Vorwürfen nach Paris. Aber sie schreibt dem Paar Briefe, kündigt sogar die Anreise des Toten an, der angeblich noch bei ihr lebt. Das Paar, obwohl inzwischen getrennt, beschließt, dem Phantom gemeinsam zu begegnen.
Website:
Originaltitel: La cifra impar
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Spanisch
Sektion:
Tags:
Regie: Manuel Antin
Drehbuch: Manuel Antin, Antonio Ripoll
Darsteller: Lautaro Murúa, María Rosa Gallo, Sergio Renán, Milagros de la Vega
Produzent: Axel Pauls
Sprachfassung: OF
Musik: Virtú Maragno
Kamera: Ignacio Souto
Szenenbild: Federico Padilla
Schnitt: Antonio Ripoll
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource: Instituto Internacional de Cine y Artes Audiovisuales (INCAA) | Phone: +54 11 32 20 19 20 | Email: internacionales@incaa.gov.ar | www.incaa.gov.ar
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Harding-Schon
Kontakt: