Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Five Ways to Dario Deutschland 2010 | 80 min | OF | | FF 2010

Darío Aguirre

DARÍO AGUIRRE (*1979) stammt aus Ecuador und lebt seit 2000 in Deutschland. Von 2001 bis 2006 studierte er Visuelle Kommunikation/ Medien an der Hochschule für bildende Künste Hamburg. FILMFEST HAMBURG zeigte 2013 seinen Dokumentarfilm César’s Grill.

empfohlen ab 0 Jahren
Regisseur Dario Aguirre lebt seit zehn Jahren in Deutschland und Ecuador - zwei unterschiedliche Welten. In einer ist er fremd, von der anderen entfernt er sich. Also beschließt er, sich dem Thema Distanz anzunähern. Er besucht fünf wildfremde Menschen, die eines erbindet: Sie heißen auch alle Dario Aguirre Ein Psychologe, ein Taxifahrer, ein Offizier, ein Pförtner und ein werdender Vater. „Der Film ist", so Dario Aguirre, „der Versuch eines Migranten, seinen Platz zu finden."

Mit freundlicher Unterstützung von

GABRIELE HEISE


Website:
Originaltitel: Five Ways to Dario
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Spanisch
Sektion:
Tags:
Regie: Darío Aguirre
Drehbuch: Darío Aguirre
Darsteller:
Produzent: Christiane Büchner,Tobias Büchner
Sprachfassung: OF
Musik: Sven Kacirek
Kamera: Marcel Reategui
Szenenbild:
Schnitt: Darío Aguirre, Nina von Guttenberg, Rosa Baches
Redaktion:
Format: HDCam
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Büchner Filmproduktion | Phone: +49 221 321 701 | Email: info@buechner-filmproduktion.de | www.buechnerfilm.de
Kontakt: