Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Bonjour Sagan Frankreich 2008 | 117 min | OF | Farbe | FF 2008

empfohlen ab 0 Jahren
Der Film „La vie en rose“ über die Chansonsängerin Edith Piaf machte den Anfang – mit der Schriftstellerin und Bestsellerautorin Françoise Sagan (1935–2004) wird jetzt einer weiteren französischen Ikone ein filmisches Denkmal gesetzt. Die Sagan (gespielt von Sylvie Testud, vielen in Deutschland als Lara in „Jenseits der Stille“ bekannt) war das literarische Wunderkind der grande nation. Bereits mit 18 Jahren schrieb sie den Welterfolg „Bonjour Tristesse“ (1954). Viele ihrer Romane wie „Lieben Sie Brahms?“(1959) oder „Brennender Sommer“(1985) wurden verfilmt. Der Film porträtiert eine zerrissene Persönlichkeit zwischen Rebellion und Angepasstheit, Freiheitswillen und Drogenabhängigkeit, Liebessehnsucht und Einsamkeit. In Frankreich wurde der Film von Publikum und Kritik gefeiert.
Originaltitel: Françoise Sagan
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Französisch
Sektion:
Tags:
Regie: Diane Kurys
Drehbuch: Diane Kurys, Martine Moriconi, Claire Lemaréchal
Darsteller: Sylvie Testud, Pierre Palmade, Lionel Abelanski
Produzent: Diane Kurys
Sprachfassung: OF
Musik: Armand Amar
Kamera: Michael Abramowicz
Szenenbild: Alexandra Lassen
Schnitt: Sylvie Gadmer
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih: Schwarz- Weiss Filmverleih OHG
Weltvertrieb: EuropaCorp Distribution, International, 137 rue du Fanbourg, 75008 Paris, France, Tel: +33 1 53830303, Fax: +33 1 53830304, email: contact(at)europacorp.com, www.europacorp.com
Produktion: Alexandre Films; France 2
Kontakt: