Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Bella Block - Falsche Liebe Deutschland 2007 | 89 min | OF | Farbe | FF 2008

Julian Roman Pölsler

Julian Roman Pölsler (*1954) studierte Film in Wien und war Regieassistent bei Axel Corti. Er realisierte u.a. den Kinofilm Die Wand (2011) und war bereits mit Bella Block: Falsche Liebe bei Filmfest Hamburg 2007 zu Gast.

empfohlen ab 0 Jahren
Kommissarin Bella Block (Hannelore Hoger) ist fasziniert von ihrem neuen Bekannten. Bernhard Hansen (Peter Simonischek) ist charmant, großzügig und weiß das Leben in vollen Zügen zu genießen. Bellas Lebensgefährte Simon Abendroth (Rudolf Kowalski) hat Hansen ein Segelboot abgekauft, auch er blüht auf in dessen Gesellschaft. Dann stellt die Kommissarin fest, dass Hansen in ihren aktuellen Mordfall verwickelt sein könnte. Bella muss sich fragen: Wer ist dieser Mann wirklich? – Hoch dramatisch beginnt der Krimi vor allem dank Schnitt und Kamera. Im weiteren Verlauf überzeugt dann immer mehr das kluge Drehbuch, das ein ungewöhnliches Thema aufgreift: Autorin Katrin Bühlig schaut tief in die Seele der Figuren und erkundet die menschliche Sehnsucht, sich von Stärke und Souveränität verführen zu lassen. Regisseur Julian Roman Pölsler inszenierte jede Szene mit großer Genauigkeit, schuf einen spannenden Krimi, der viele interessante Fragen aufwirft.
Website:
Originaltitel: Bella Block - Falsche Liebe
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Deutsch
Sektion: TV Spielfilme
Tags:
Regie: Julian Roman Pölsler
Drehbuch: Katrin Bühlig
Darsteller: Hannelore Hoger, Devid Striesow, Rudolf Kowalski, Peter Simonischek
Produzent: Selma Brenner,Norbert Sauer
Sprachfassung: OF
Musik: Ralf Wengenmayr
Kamera: Kay Gauditz
Set Designer: Iris Trescher
Schnitt: Tina Freitag
Redaktion: Pit Pampelt (ZDF)
Format: DigiBeta (PAL)
Printsource:
Deutscher Verleih: ZDF
Weltvertrieb:
Produktion: UFA Film & TV Produktion GmbH, Sternstr. 21, 80538 Munich, Germany, Tel: +49 89 212133 0, email: info(at)ufa.de
Kontakt: