Filmfest
#FFHH20
24.09. - 03.10.2020
Hamburg
Kino-Tickets kaufen

Genus Pan Philippinen 2020 | 146 min | OF mit englischen UT | s&w | FF 2020

Lav Diaz

LAV DIAZ (*1958 auf Mindanao, Philippinen) ist einer der einflussreichsten Filmemacher der Gegenwart. Für seine Arbeiten, die sich durch ihre massiven Laufzeiten und stilistische Einzigartigkeit auszeichnen, gewann er bereits Preise in Venedig, Locarno und Berlin. FILMFEST HAMBURG zeigte viele seiner Filme, 2019 war er zu Gast in der Reihe »Gegenwartskino im Fokus«.

empfohlen ab 0 Jahren

[⏵] Eine große Miniatur über die menschliche Natur und eine mögliche Evolution unserer animalischen Triebe. Hugaw ist ein gottverlassenes Eiland im philippinischen Inselreich, auf dem selten Gutes geschah: Einst ein Zwangsprostitutionslager der japanischen Besatzer, wühlen sich heute Bergleute für einen Hungerlohn durch den Dreck. Drei von ihnen machen sich auf, um anderswo ein besseres Leben zu finden. Doch auf ihrer Reise werden sie mit der Tatsache konfrontiert, dass die Geschichte der Menschheit eine Genealogie der Gewalt ist. Der Titel verweist auf die zoologische Bezeichnung für unseren tierischen Cousin und deutet die zentrale Frage an: Bleibt der Mensch dem Menschen auf ewig ein Schimpanse?

Website:
Originaltitel: Lahi, Hayop Genus Pan
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Tagalog
Sektion: Asia Express
Themen:
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Regie: Lav Diaz
Drehbuch: Lav Diaz
Cast: Bart Guingona, Dms Boongaling, Nanding Josef, Hazel Orencio, Joel Saracho, Noel Sto. Domingo
Produzent: Hazel Orencio
Kamera: Lav Diaz
Musik:
Szenenbild: Popo Diaz
Schnitt: Lav Diaz
Ton:
Kostümbild:
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Sine Olivia Pilipinas
Kontakt: Hazel Orencio, Sine Olivia Pilipinas: hazelorencio@gmail.com