Filmfest
#FFHH20
24.09. - 03.10.2020
Hamburg
Kino-Tickets kaufen

City Hall USA 2020 | 272 min | OF | Farbe | FF 2020

Frederick Wiseman

FREDERICK WISEMAN (*1930) gilt als Pionier des rein beobachtenden Direct Cinema. Für sein umfangreiches und einflussreiches Schaffen, darunter "Titicut Follies" (1967), "Primate" (1974), "La Danse" (2009) und "National Gallery" (2014), wurde er 2016 mit dem Ehrenoscar für sein Lebenswerk ausgezeichnet. FILMFEST HAMBURG zeigte von ihm zuletzt "In Jackson Heights" (2015), "Ex Libris" (2017) und "Monrovia" (2018).

empfohlen ab 0 Jahren
DOKUMENTARFILM Zum Wohle des Volkes: Altmeister Frederick Wiseman blickt mit seinem neuesten Film auf die komplexe Arbeit der Stadtverwaltung von Boston. Das Rathaus ist die Schaltzentrale einer jeden Stadt. Denn was den meisten Bürgern als selbstverständlich erscheint – Sicherheit, Abwasser- und Abfallentsorgung, soziale Belange, Stadtplanung, Kultur und Bildung – sind Ergebnisse langwieriger Entscheidungsprozesse der städtischen Exekutive. Für City Hall kehrt Frederick Wisemann in seine Geburtsstadt Boston zurück und begleitet Bürgermeister Marty Walsh und dessen Stab bei seinen täglichen Aufgaben. Er zeigt, warum eine funktionierende Stadtverwaltung notwendig ist, damit Menschen erfolgreich zusammenleben können.

Mit freundlicher Unterstützung von:
GRAEF RECHTSANWÄLTE
Website:
Originaltitel: City Hall
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Englisch
Sektion: Transatlantik
Themen:
Sprachfassung: OF
Regie: Frederick Wiseman
Drehbuch:
Cast:
Produzent: Frederick Wiseman, Karen Konicek
Kamera: John Davey
Musik:
Szenenbild:
Schnitt: Frederick Wiseman
Ton: Frederick Wiseman
Kostümbild:
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: The Party Film Sales, Paris
Produktion: Puritan Films; LLC/Zipporah Films, Inc.
Kontakt: Karen Konicek, Zipporah Films, Inc.: karen@zipporah.com