Filmfest
#FFHH20
24.09. - 03.10.2020
Hamburg
Kino-Tickets kaufen

Ema Chile 2019 | 107 min | OF mit deutschen UT | Farbe | FF 2020

Pablo Larraín

PABLO LARRAÍN (*1976) gehört zu den herausragenden Regisseuren des lateinamerikanischen Kinos. FILMFEST HAMBURG zeigte seinen zweiten Film "Tony Manero" (2008) sowie "No!" (2012), der als erster chilenischer Film überhaupt für den Oscar als Bester fremdsprachiger Film nominiert wurde.

empfohlen ab 0 Jahren

[⏵] Mit ungeheurer Wucht schöpft Pablo Larraín in seinem neuen Film die Möglichkeiten des Kinos aus. Ema ist das Porträt einer Frau in Flammen. Ihr Leben ist so experimentell und kompromisslos wie ihre Kunst, doch nun sind die Tänzerin Ema und der Choreograf Gastón zu weit gegangen: Nach einem Unfall haben sie ihren achtjährigen Adoptivsohn Polo nach nur zehn Monaten ins Waisenhaus zurückgegeben. Schnell merkt Ema, dass sie mit dieser Entscheidung nicht leben kann. Sie will Polo zurück, und dafür ist ihr jedes Mittel recht: Intrige, Sex – und ein Flammenwerfer

Website:
Originaltitel: Ema y Gastón
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Spanisch
Sektion: Vitrina
Sprachfassung: OF mit deutschen UT
Regie: Pablo Larraín
Drehbuch: Guillermo Calderón, Pablo Larraín, Alejandro Moreno
Cast: Mariana Di Girolamo, Gael García Bernal, Mariana Loyola, Paula Hofmann, Paola Giannini, Catalina Saavedra, Josefina Fiebelkorn, Giannina Fruttero, Cristián Suárez, Santiago Cabrera, Paula Luchsinger, Antonia Giesen, Susana Hidalgo
Produzent: Estefania Larraín, Paula Kraushaar, Catalina Adonie Kraushaar, Alfredo Adonie Kraushaar
Kamera: Sergio Armstrong
Musik: Nicolás Jaar
Szenenbild: Estefanía Larraín
Schnitt: Sebastián Sepúlveda
Ton: Roberto Espinoza
Kostümbild: Muriel Parra, Felipe Criado
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih: Studiocanal
Weltvertrieb: The Match Factory
Produktion: Fabula Productions
Kontakt: Melanie Koppenhöfer, Koch Films GmbH: m.koppenhoefer@kochfilms.de