Filmfest
#FFHH20
24.09. - 03.10.2020
Hamburg
Kino-Tickets kaufen

Aswang Philippinen, Deutschland, Katar, Norwegen, Frankreich, Dänemark 2019 | 85 min | OF mit englischen UT | Farbe | FF 2020

Alyx Ayn Arumpac

ALYX AYN ARUMPAC (*1986) ist eine unabhängige philippinische Produzentin und Dokumentarfilmregisseurin. Sie studierte in Belgien, Ungarn und Portugal sowie an der Universität der Philippinen. "Aswang" ist ihr Langfilmdebüt als Regisseurin.

empfohlen ab 0 Jahren

[⏵] DOKUMENTARFILM In seinem Drogenkrieg verwandelt der philippinische Kryptodiktator Duterte die Straßen von Manila in ein Schlachtfeld und hetzt seine Todesschwadronen auf das Volk, das ihn gewählt hat. Der Aswang ist eine dämonische Figur der philippinischen Mythologie, ein formwandelnder Blutsauger, dem Vampir nicht unähnlich. Horden ganz ähnlicher Nachtgestalten ziehen mordend durch die Straßen der Hauptstadt, vorgeblich im Kampf gegen Drogen und Verbrechen. Aswang folgt den Geschichten von Menschen, die im Auge der Gewaltspirale gefangen sind: Journalisten, die über die Morde berichten, Bestatter, die nicht wissen wohin mit den Leichen und Straßenkinder, die Zuflucht auf Friedhöfen suchen.

Originaltitel: Aswang
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Filipino
Sektion: Veto!
Themen:
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Regie: Alyx Ayn Arumpac
Drehbuch: Alyx Ayn Arumpac
Cast: Giancarlo Abrahan, Anne Fabini, Ciriaco Santiago III, Orly Fernandez, Vincent Go, Ezra Acayan, J.S., C.P., C.S.
Produzent: Armi Rae Cacanindin, Alyx Ayn Arumpac
Kamera: Tanya Haurylchyk, Alyx Ayn Arumpac
Musik: Teresa Barrozo
Szenenbild:
Schnitt: Anne Fabini, Fatima Bianchi
Ton: John Michael Perez, Mikko Quizon
Kostümbild:
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Level K
Produktion: Cinematografica
Kontakt: Laura Elizabeth Ruiz, Level K: eli@levelk.dk