Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg
Tickets kaufen Tickets kaufen

Vitalina Varela Portugal 2019 | 124 min | OF mit deutschen UT | Farbe | FF 2019

Pedro Costa

PEDRO COSTA (*1958) zählt mit Filmen wie Das Blut (1989), Haus aus Lava (1994), In Vandas Zimmer (2000) und Horse Money (2014) zu den prägnantesten und einflussreichsten Regisseuren Portugals und wurde für seine Werke mehrfach ausgezeichnet.

Nominiert für Sichtwechsel Filmpreis
empfohlen ab 0 Jahren
HYBRID Eine nachtschwarze, expressionistisch ausgeleuchtete Geistergeschichte aus Lissabon, die die Zuschauer·innen in einen hypnotischen Bann zieht: Pedro Costas neuer Film wurde in Locarno mit dem Goldenen Leoparden ausgezeichnet. Vitalina Varela erhielt den Preis für die beste Darstellerin. Vitalina Varela steigt aus dem Flugzeug. Die Kapverdin hat 25 Jahre auf diesen Flug gewartet, doch sie kommt zu spät: Ihr Mann Joaquin wurde vor drei Tagen beerdigt. Vitalina bleibt nur noch, die Dinge des Verstorbenen zu regeln. Starr vor Trauer bewegt sie sich durch das brüchige Viertel von Lissabon. Erinnerungsfetzen tauchen aus dem Dunkel auf. Sie erzählen von einem gemeinsamen Haus auf den Kapverden, das unvollendet blieb, weil Joaquin auf und davon ging.
Originaltitel: Vitalina Varela
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Cape Verdean Creole, Portugiesisch
Sektion: Vitrina
Regie: Pedro Costa
Drehbuch: Pedro Costa, Vitalina Varela
Darsteller: Vitalina Varela, Ventura, Manuel Tavares Almeida, Francisco Brito, Imídio Monteiro, Marina Alves Domingues
Produzent: Abel Ribeiro Chaves
Sprachfassung: OF mit deutschen UT
Musik:
Kamera: Leonardo Simões
Szenenbild:
Schnitt: João Dias, Vítor Carvalho
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih: Grandfilm Verleih
Weltvertrieb: OPTEC Sociedade Óptica Técnica
Produktion: OPTEC Sociedade Óptica Técnica
Kontakt: Patrick Horn, Grandfilm Verleih: ph@grandfilm.de

Vorstellungen


Gäste
Pedro Costa (Regisseur/Director)